Unverpacktläden Zero Waste

Unverpacktladen – Wohlgefühl in Ravensburg

Ladensicht Wohlgefühl Ravensburg

Dieses Mal gibt’s eine Tour durch den schönen Unverpacktladen Wohlgefühl in Ravensburg. Den Laden und Alicia kenne ich schon seit der ersten Stunde. Schon als sie am verkaufsoffenen Sonntag einen Stand hatten, um für das Crowdfunding des Ladens zu werben, waren wir im Gespräch und ich hab mich riesig gefreut, dass es einen zweiten Laden in der Region geben wird.

Heute, fast vier Jahre später, nehm ich Dich mit auf eine Tour durch den Laden, zeig Dir jeden Winkel und die schönsten Ecken den Ladens und hoffe, dass das “Wohlgefühl” auch bei Dir ankommt.

Tafel und Waage Wohlgefühl Ravensburg

Schon vor der Tür lässt sich erahnen, welches Ambiente einen im Laden erwartet. Rustikale Gemütlichkeit, Natürlichkeit und Handarbeit, das strahlt das Schild und die schöne alte Dekowaage für mich aus.

Süßwaren Wohlgefühl Ravensburg

Und drinnen kannst Du dann auf Entdeckungsreise gehen. Jeder Bereich hat seine eigene Ecke, in der es so viel zu stöbern und zu finden gibt. Meine Lieblingsecke ist natürlich die Süßigkeiten-Ecke, die glücklicherweise auf einem Tisch mitten im Laden steht.
Neben sauren Fritten, Colafläschchen, verschiedenen Gummibärchen und unzähligen Sorten an Schokolade gibt es auch gewürzte Nüsse, teigumhüllte Erdnüsse, salzige Pretzels und je nach Jahreszeit auch passende Süßwaren, wie Osterhasen am Stiel oder zur Adventszeit Marzipankugeln, Dominosteine, Lebkuchen und andere Leckereien.
Ganz viel davon ist auch vegan, es muss also niemand verzichten.

In der Badezimmer-/Hygienemittelabteilung gibt es für mich bei fast jedem Besuch was zu entdecken, weil immer wieder was Neues dazukommt. Als Basics schon immer dabei sind Deocremes in unterschiedlichen Duftrichtungen (sowohl in kleinen Gläschen als auch zum Nachfüllen), wie Granatapfel, Minze oder Lemongras, genauso wie feste Dusch-, Haar- und Kinderseifen. Ob die klassischen Kernseifen oder Alepposeife aus Olivenöl, Shampoobits für Haare mit unterschiedlichen Bedürfnissen oder Haarseife mit Henna- oder Lavaerdenanteil, sowie fester Conditioner und Haaröl. Hier findet wirklich jede:r was um Haare und Körper sauber, gepflegt und duftend zu bekommen.

Hygieneartikel Wohlgefühl Ravensburg

Hier mal ein kleiner Ausschnitt, was man sonst noch so alles in der Haushalts- und Badezimmerabteilung im Wohlgefühl findet, unter anderem:

  • Bodylotion, Sonnencreme und Aftersun, auch zum selber abfüllen
  • verschiedene Bürsten (Spül-, Gemüse-, Haar-, Nagel-, Toilettenbürsten) aus Naturmaterialien
  • Produkte rund um Rasierbedarf
  • Toilettenpapier und Poduschen
  • Stofftaschentücher und Ohrschlingen aus Edelstahl
  • diverse Küchenutensilien, wie Kochlöffel und Schneidebretter aus Olivenholz
  • Gesichtsreinigungsprodukte wie waschbare Abschminkpads oder einen Konjac-Schwamm
  • Zutaten für selbstgemachte Pflegeprodukte und Reinigungsmittel, wie Sheabutter und Kokosöl im Pfandglas vom Unverpacktverband oder Natron, Zitronensäure und mehr

Toll finde ich auch das Sortiment vieler verschiedener Varianten an Menstruationshygiene, ob waschbare Slipeinlagen, Tasse oder Schwämme, sowie das umfangreiche Sortiment für Zahnhygiene, ob vegane Zahnseide, Zahnputztabletten mit und ohne Fluorid, Mundwasser, verschiedene Zahncremes im Glas und und und.

Das Wohlgefühl unterstützt außerdem nicht nur Unternehmen aus der Region wie littlebeefresh mit ihren Bienenwachstüchern, sondern auch nachhaltige Projekte wie Bracenet, von denen ich selbst auch zwei Armbänder habe. Sie ziehen Geisternetze aus dem Meer, die dort die Tierwelt gefährden und die Meere verschmutzen und machen daraus Schlüsselanhänger und Armbänder, um auf diese Problematik aufmerksam zu machen.

Übrigens gibts auch Einhornpipi – ein plastikfreies Seifenblasenset, was ich ja ultra cool finde!

Reinigungsmittel sonett Wohlgefühl Ravensburg

Was Reiniger angeht hat man hier auch eine wirklich große Auswahl. Verschiedene Marken (das meiste von Uni Sapon und Sonett) sowie Reiniger aller Art machen hier jeden Mensch mit Putzfimmel glücklich. Vom Parkettreiniger zur festen Scheuerpaste, vom Entkalker zu verschiedenen Waschmitteln und ökologischen Spülitabs, hier gibt’s alles für den blitzblanken Haushalt.

Selbstverständlich dürfen die Lebensmittel nicht vergessen werden. Das Wohlgefühl hat zu der großen Auswahl an Gewürzen (hier bekommt man sogar Garam Masala, Piment und Kardamom unverpackt) außerdem auch Pudding- und Kokosnussmilchpulver im Angebot.

Was ich so auch zum ersten Mal in einem Unverpacktladen gesehen habe: Seit einer Weile gibt es sogar Keimsaat!

Das Lebensmittelsortiment ist gleichermaßen vielfältig wie bunt, Nudeln, Getreide, Reis, Bohnen, Linsen, Nüsse, Pseudogetreide, Kaffee, Samen und vieles mehr gibt es zu Hauf und von jeder Art zig verschiedene Sorten.

Tauschregal Wohlgefühl Ravensburg

Im Eingangsbereich des Ladens gibt es eine gemütliche kleine Caféecke.
Und direkt daneben steht ein kleines Obstkistenregal, der “Tauschbasar”. Eine wundervolle Idee und spannende kleine Ecke für besitzerlose Bücher, DVDs, aber auch Gebrauchsgegenstände. Suchst Du was, willst Du was Neues entdecken oder hast Du etwas übrig, worüber sich ein:e andere:r vielleicht freut, dann ist das die richtige Ecke für Dich.
Oben drauf kann man sich von einem Sammelsurium von Flyern inspirieren lassen von kleinen Unternehmen und Angeboten aus der Region. Vielleicht ist ja auch ein Angebot für Dich dabei?

Neben schönen Weckgläsern gibt es auch Frischwaren, wie Limonaden und Säfte aus der Region, aber auch unverpackte Tofuvariationen, z.B. Tofubällchen, Landjägerinnen, Räucher- und Naturtofu, sowie unterschiedliche Sorten eingelegten Tofu. Dieser wird jede Woche frisch geliefert von der Soma Tofurei in Friedrichshafen.

Lager Wohlgefühl Ravensburg

Auch das Wohlgefühl hat nahezu alle Waren entweder in großen Papiersäcken oder mehrfach verwendeten Pfandbehältern oder – dosen.

Einkauf Wohlgefühl Ravensburg

Mein Einkauf im Wohlgefühl beinhaltete diesmal:
Hefeflocken, Stein- und Meersalz für mein Peeling, einen Kupferschwamm zum Spülen, den ich mal ausprobieren wollte, Kuvertüregranulat zum Backen, Flüssigwaschmittel, eine Podusche und in der Dose ist Tofu.

_____________________________________________

Ein Interview mit Alicia Gerlach vom Wohlgefühl in Ravensburg

Seit wann gibt es deinen Laden?
Seit dem 16. Dezember 2017.

Wie bist du auf die Idee eines Unverpackt Ladens gekommen?
Ich habe Ernährungswissenschaften studiert und damals schon immer die Idee im Kopf gehabt, mal was Eigenes zu machen. Im Arbeitsleben als Angestellte habe ich mich nicht wohlgefühlt. Ich wollte einen Ort schaffen, zu dem Menschen gerne kommen, eine Atmosphäre schaffen, ein Wohlgefühl eben. Ich hatte keine konkrete Idee. Zuerst wollte ich ein kleines Café mit Angebot für Ernährungsberatung im Hinterzimmer aufziehen. Diese romantische Idee wurde von meinem Umfeld eher belächelt. Mit Ernährung hatte ich mich aber auch nie so richtig identifiziert.

Dann hatte ich eine Projektplanungsstelle im Ministerium für ländlichen Raum in Stuttgart. Irgendwann bin ich über einen Artikel über einen Unverpacktladen gestolpert, hab ihn dann aber wieder vergessen.
Ich hatte an meiner ursprünglichen Idee immer weiter gebastelt und Ideen gesammelt, war aber irgendwie nicht richtig überzeugt.

Später habe ich ein Projekt für Schüler gestaltet zum Thema Nachhaltigkeit, Ernährung und Müll.
Bei der Recherche dafür habe ich gelesen, dass es, wenn wir so weiter machen wie bisher, bis 2050 mehr Plastik als Fische im Meer geben wird. Das hat mich beschäftigt.

Im Sommer 2016 kam dann der Geistesblitz eines Unverpacktladens. Ich hatte den Artikel von damals schon längst nicht mehr im Kopf gehabt. Aber plötzlich hat das gesammelte Konzept Sinn gemacht. Also war ich noch bis Juli 2017 angestellt, habe aber natürlich nebenher schon an der Ausarbeitung für den Laden gearbeitet.
Und ein halbes Jahr später hat der Laden eröffnet.

Beutel Wohlgefühl Ravensburg

Was ist dein liebstes Produkt/das der Kunden?
Am liebsten mag ich die Deos von Nelumbo. Einfach, weil sie so gut funktionieren.
Bei den Kunden am beliebtesten sind Haferflocken, Frühstücksscerialien und Pasta.

nelumbo Deo Wohlgefühl Ravensburg

Was ist dir bei der Produktauswahl besonders wichtig?
Das Wichtigste ist uns, dass die Produkte pestizidfrei sind, das ist für uns ein zwingendes Kriterium. Am besten in Bioqualität. Außerdem achten wir darauf, dass das Konzept dahinter stimmt. Wir suchen Produzenten mit einer Philosophie, bei uns wird Qualität über den Preis gestellt.
Außerdem versuchen wir, viele Produkte regional beziehen zu können, sofern diese in Bioqualität angeboten werden.

Vor welchen Herausforderungen stehst du?
Wir versuchen, so oft es geht, Kundenwünsche zu erfüllen und neue Produkte in das Sortiment mit aufzunehmen. Das ist bei dem begrenzten Raum natürlich nicht immer ganz einfach. Ein Wachstum trotz dem geringen Platz zu ermöglichen ist auf jeden Fall eine Herausforderung.
Die Konzepte des Unverpacktladens kommen gut an, das merkt man daran, dass es in der kurzen Zeit eine so gute Entwicklung gab.
Dennoch ist es schwierig, das Thema an die Leute und in die Öffentlichkeit zu bringen. Es gibt noch sehr viele Menschen, die sich gar nicht dafür interessieren.

Welche Vision hast du?
Ich möchte den Laden gern dorthin bringen, wo ein Vollsortiment angeboten werden kann. Von Frischware über Tiefkühlprodukte und einem allgemein größeren Angebot im Sortiment, damit der Kunde nicht in viele verschiedene Läden muss, um seinen Einkauf beisammen zu haben.
Unverpacktes Einkaufen muss leichter gemacht werden, um mehr Menschen dazu zu bringen.

Wenn du eine Sache im System ändern könntest, was wäre das?
Eine offenere, toleranter Gesellschaft gegenüber anders Denkenden, anders funktionierenden Konzepten und andersartigen Dingen.
Hier muss alles einer Norm entsprechen, ob Produkte, Lebensläufe oder Lebensformen. Andersartigkeit ist eher eine Abartigkeit.

Schütten im Unverpacktladen

Dein persönlicher Tipp für ein nachhaltiges/unverpacktes Leben?
Kaufe das, was Du auch wirklich brauchst und auch nur das.
Das ist einer der größten Schwachpunkte, den wir haben, dass wir eine Konsumgesellschaft sind. Das habe ich auch an mir selbst gemerkt. Als ich anfing über mein Konsumverhalten nachzudenken, ob ich dieses oder jenes wirklich brauche. Früher habe ich nach Lust und Laune eingekauft. Es gefällt mir, ich kann es mir leisten, also kaufe ich es. Gezielt einkaufen erleichtert sehr viel. Du kaufst nicht mehr so viel und hast somit viel mehr Geld.

Was ist das Besondere an deinem Laden?
Für uns steckt viel Herz drin, was man vielleicht daran merkt, dass wir viel selber gemacht haben.
Uns ist das Wohlgefühl des Ladens sehr sehr wichtig, dass die Kunden diese Atmosphäre haben.
Und dass unser Team sehr herzlich ist.

Was möchtest du gern noch sagen?
Ich finde es wichtig, dass man mutig ist, seinen Traum anzugehen. Klingt abgedroschen, ist aber nicht so gemeint.

Schhütten Wohlgefühl Ravensburg

An dieser Stelle nochmals meinen herzlichsten Dank an Alicia für die vielen Antworten und die Zeit, die sie sich genommen hat, damit ich diesen Beitrag schreiben konnte.

Ich freu mich schon auf den nächsten Besuch.
Schau Du doch auch mal vorbei und genieß das Wohlgefühl!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.