Rezepte Vegan Zero Waste

Schokoaufstrich – ohne Palmöl und mit nur 4 Zutaten

Schokoaufstrich selber machen zuckerfrei ohne Plamöl

Hmmm….. das denkt sich mein Kopf, wenn mir das Wasser im Mund zusammenläuft, wenn ich nur an Schokoladenaufstrich denke. Ich war schon seit ich denken kann ein riesiger Fan von allem, was mit Schokolade zu tun hatte, ob Kuchen, Pudding, Eis oder einfach pur. Mir kann es auch heute noch nie schokoladig genug sein. Und eins der besten Dinge ist für mich natürlich Schokoaufstrich!

Leider enthalten die meisten herkömmlichen Aufstriche viel Zucker, zu viel Fett und auch wenn es inzwischen eine gute Auswahl an veganen Aufstrichen gibt, wollte ich einen eigenen kreieren. Denn selten sind diese Aufstriche bio und faitrade, was gerade beim Anbau von Kakao eine sehr große Rolle spielt. Zudem ist in den allermeisten Produkten Palmöl enthalten, welches einen verheerenden Einfluss auf die Umwelt hat.
Deswegen gibt’s hier das Rezept für Schokoaufstrich ohne Palmöl.

Außerdem kannst Du so immer wieder ausprobieren, was Dir schmeckt und erhältst einen direkten Bezug dazu, welche und wie viel von Deinen Zutaten in deinen Lebensmitteln steckt. Für mich persönlich hat das selbst zubereiten vor allem in Bezug auf Süßspeisen mein Bewusstsein nochmal sehr verändert.
Früher habe ich schnell mal einen oder zwei Schokoriegel gegessen ohne lang darüber nachzudenken, was da alles drin ist.
Seit ich das meiste selbst zubereite, ist mir erst bewusst geworden, welche Mengen an Zucker und Fett oft enthalten sind und ich kann jetzt selbst steuern, ob ich es reduziere oder durch gesündere Zutaten ersetze.

Da dies keine konventioneller Schokoaufstrich aus dem Supermarkt ist, darfst Du keine streichfeine glatte Creme erwarten. Diese ist eher fester und nicht so süß, schmeckt dafür wirklich stark nach Haselnüssen und ist zudem noch etwas gesünder als die gekaufte Version!

Schokoaufstrich selber machen zuckerfrei ohne Plamöl

Was du brauchst

(die Angaben in Esslöffel sind für Kinder zum selbst nachmachen, so ist es einfacher und man braucht keine Waage)

  • 100g Haselnussmus (6 Esslöffel)
  • 15g Kakao (3 Teelöffel)
  • 30g Öl (3 Esslöffel)
  • 25g Süße nach Wahl (3 Esslöffel) (z.B. Ahornsirup, Dattelsüße, Reissirup, Agavendicksaft)
  • optional noch eine Prise Salz und ein paar Tropfen Vanilleextrakt

Wie du vorgehst

Dieser Schokoaufstrich ist wirklich ein Kinderspiel. Du gibst einfach alle Zutaten in eine Schüssel und rührst so lange, bis eine homogene Masse entsteht. Zu Beginn nicht zu stark rühren, sonst staubt Dir der Kakao die ganze Arbeitsfläche zu. Anschließend den Aufstrich in ein leeres Glas, z.B. von einem Aufstrich oder ähnlichem füllen, fertig.

Die Schokocreme im Kühlschrank aufbewahren, dort hält sie sich lange frisch und lecker.

Schokoaufstrich selber machen zuckerfrei ohne Plamöl

Hat Dir das Rezept für den Schokoaufstrich ohne Palmöl gefallen?
Wünscht Du Dir noch ein ganz bestimmtes veganisiertes Rezept?
Schreib es mir gern in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.