selbstgemachter Früchtepunsch

selbstgemachter Früchtepunsch

Was gibt es Schöneres in der Vorweihnachtszeit als eine große Tasse heißen selbstgemachten Früchtepunsch? Dazu ein paar leckere Lebkuchen oder Spekulatius, einen kitschigen Weihnachtsfilm und dann eingewickelt in der Lieblingskuscheldecke auf dem Sofa. So stelle ich mir meine Winternachmittage am Wochenende vor. In meinem Fall dann noch mit einem natürlichen Schoßwärmer, da ich selten länger als 10 Minuten auf dem Sofa sitzen kann, ohne dass eine der drei Katzen vorbei kommt um sich eine Streicheleinheit abzuholen.
Wenn Dir Worte nicht reichen um Dich in dieses Gefühl reinzuversetzen, dann kommt jetzt das leckere Punschrezept für Dich:

selbstgemachter Früchtepunsch viele kleine dinge

Was Du brauchst

  • 1 Liter Früchtetee
  • 150ml Traubensaft
  • 150ml Kirschsaft
  • 150ml Johannisbeersaft40g Glühwein-/Punschgewürz
  • optional: Orangenscheiben, Zimtstangen
  • Die Säfte können natürlich variiert werden und nach Belieben z.B. gegen Orangensaft, Apfelsaft oder Holunderbeerensaft ausgetauscht werden.

Wie Du vorgehst

  1. Den Früchtetee nach Mengenangabe aufbrühen.
  2. Nach der Ziehzeit zusammen mit den Säften in einen Kochtopf geben und gegebenenfalls nochmals etwas erwärmen, aber nicht kochen.
  3. Gewürze (und Orangenscheiben und Zimtstange) zugeben und etwa eine halbe Stunde ziehen lassen. (Ist das Wasser zu heiß, kann der Punsch bitter werden!)
  4. Gewürze absieben und nach Belieben mit einer Orangenscheibe und/oder einer Zimtstange im Punsch servieren und genießen.

Wenn Du noch etwas Passendes zum Essen neben dem Punsch suchst, probier doch mal mein Früchtebrot.