Badezimmer DIY Zero Waste

Natürlichen Lippenbalsam selber machen

Lippenbalsam selber machen

Nicht nur jetzt in der kalten Jahreszeit. Eine wirksame, pflegende und natürliche Lippenpflege zu haben ist immer gut. In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du Deinen Lippenbalsam selber machst und ihn Dir ganz nach Deinen Bedürfnissen zusammenstellen und mischen kannst.

Was Du brauchst

  • 5g Carnaubawachs (alternativ auch Bienenwachs)
  • 5g Kakaobutter
  • 10g Sheabutter
  • 10g Kokosöl
  • optional einen halben Teelöffel Mandel- oder Jojobaöl für noch mehr Pflege
  • optional ein paar Tropfen ätherisches Öl nach Wahl
  • ein kleines Glas oder leere Lippenbalsamdöschen (die Menge reicht üblicherweise für ein 30ml Gläschen oder mehrere kleine Schraubdöschen, je nach Füllmenge)
  • einen kleinen Topf mit etwas Wasser

Wie Du vorgehst

Für den Lippenbalsam gibst Du einfach alle Zutaten (bis auf das ätherische Öl) in eine Schüssel, oder aber direkt in dein Gefäß, indem Du den Lippenbalsam aufbewahren möchtest.

Dann stellst Du es in das Wasserbad und lässt alles zusammenschmelzen. Das Wachs braucht dabei meistens am längsten. Du kannst es auch zuerst schmelzen und dann die anderen Zutaten dazugeben.

Wenn alles flüssig ist, nimmst Du das Gefäß aus dem Wasserbad. Jetzt kannst Du noch das ätherische Öl dazugeben und abfüllen. Danach lässt den Lippenbalsam zum Aushärten und Abkühlen einfach eine Weile stehen – und fertig!

Noch ein paar Tipps

Falls Deine Waage so genau nicht wiegen kann, kannst Du die Zutaten auch mit einem Teelöffel abmessen. 10g sind etwa 1 Teelöffel, 5g dementsprechend ein halber Teelöffel. Die Masse ist bei den Zutaten etwa gleich, daher passt das Verhältnis für alle.

Du kannst auch eines der Öle oder Fette durch ein anderes ersetzen, falls Dir ein Bestimmtes fehlt oder Du es nicht verträgst. Falls Du die Sheabutter ersetzt, würde ich Dir empfehlen, etwas mehr Wachs zu verwenden, da es sonst vermutlich zu flüssig wird.

Falls Du keinen Unverpacktladen in der Nähe hast, wo Du die Zutaten lose kaufen kannst, ist dieses Rezept zwar aufgrund der Verpackungen nicht Zero Waste, dafür ist es sehr ergiebig und Geld sparend, wenn man vergleicht, wie viel die Zutaten im Vergleich zu herkömmlichen Pflegeprodukten kosten und welche Menge man daraus herstellen kann. Und Du weißt genau, was drin ist und unnötige Zusatzstoffe und Chemie auf deinen Lippen bleibt dir erspart.

Was viele nicht wissen: Die meisten Zutaten um Naturkosmetik selbst herzustellen, bekommst Du in den allermeisten Fällen auch in der Apotheke, häufig sogar auch in Bioqualität. Also einfach mal nachfragen, sie füllen Dir gern auch die gewünschte Menge ab.

Ansonsten kannst Du z.B. auch bei Avocadostore bestellen, sie führen sowohl die Sheabutter*, sowie die Kakaobutter* in Bioqualität im Glas in ihrem Sortiment.

Falls Du Genaueres über die Wirkungsweisen der einzelnen Bestandteile wissen möchtest, dann schau mal bei meinem Deorezept vorbei, dort gehe ich näher auf ein paar davon ein.

Wenn Du außerdem aus Tierschutzgründen vegan lebst, kannst Du so sichergehen, dass Deine Kosmetik, da selbst hergestellt, absolut tierversuchsfrei ist.

Der Balsam eignet sich im Übrigen natürlich auch hervorragend für rissige oder spröde Hautstellen, wie Fingerknöchel oder ähnliche. Durch das Wachs hält es länger auf der Haut als beispielsweise Bodylotion oder Handcreme. Denn was Lippen pflegen kann, pflegt auch überall sonst.

Und jetzt wünsche ich Dir watteweich gepflegte Lippen mit Deinem selbstgemachten Lippenbalsam. 🙂

Lippenpflege DIY

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann freue ich mich über Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.